Die herausragende Schützin beim diesjährigen Vereinsmeisterschießen der Limesschützen Erkertshofen war Theresa Templer. Mit hervorragenden 484,3 Ringen sicherte sie sich  nach einem spannenden Finalschießen den Ersten Platz vor Monika Wegrampf (482,4), Stefan Hiller (456,9) und Caroline Kluy und konnte so den Titel des Vereinsmeisters 2018 der Limesschützen Erkertshofen erringen. Den Vereinsmeistertitel mit der Luftpistole gewann Melanie Jörg mit 453,1 Ringen gefolgt von Jakob Rieder (451,3), Andreas Rieder (444,2) und Markus Nerb mit 440,4 Ringen. Vereinsmeisterin bei der Jugend wurde Andrea Rußer mit 467,8 Ringen vor Jonas Spiegl (466,3), Patrick Pfaller (458,6) und Julian Flieger.    

Bevor 2. Schützenmeister Johannes Spiegl die Vereinsmeister kürte, die gestiftete Ehrenscheibe und den Wanderpokal an die Sieger überreichte, begrüßte er die neue Schützenkönigin des Vereins, Simone Hiller mit seinen beiden Schützenbuam sowie die Jugendkönigin Andreas Rußer die in den Saal einzogen und alle Besucher, darunter die Ehrenmitglieder begrüßten. Im Anschluss erwähnte der 2. Schützenmeister die wieder hervorragenden Ergebnisse der Schützenjugend beim diesjährigem Vereinsmeister- und Sauschießen und bedankte sich bei allen für ihre Teilnahme. Ein weiterer Dank galt den Schützenaufsichten und allen die am Gelingen des  Schießens und der Vereinsmeisterfeier mitgewirkt haben.  

2. Schützenmeister Johannes Spiegl (rechts) und der Sportleiter des Vereins, Martin Kluy (links), mit den Vereinsmeistern 2018 Theresa Rieder, Melanie Jörg und Andrea Rußer, sowie den weiteren erfolgreichen Schützen und Scheibengewinnern der Limesschützen Erkertshofen bei der Vereinsmeisterfeier.

 

Eine von Xaver Bauch gestiftete Geburtstagsscheibe gewann Monika Wegrampf mit einem 159,8 Teiler vor Theresa Rieder. Melanie Jörg sicherte sich mit einem 53 Teiler die von Hans Bittl gestiftete Geburtstagsscheibe. Die vom Verein gestiftete Glückscheibe gewann Jonas Spiegl mit 10,7 Ringen vor Andreas Rußer mit 10,6 Ringen. Den von Schützenmeister Gundekar Pfaller gestifteten Jugendwanderpokal sicherte sich Julian Flieger mit einem 115,7 Teiler vor Patrick Pfaller und Sarah Bittl. Alle Schützen konnten sich mit einem Glückschuss auf den vom Verein gestifteten Pressack-Preis beteiligen. Die Preise gingen an Richard Kluy jun., Ulrike Rußer und Melanie Jörg. Beim durchgeführten Sauschießen zielte Andreas Rieder mit einem 22 Teiler am besten und konnte so den 1. Fleischpreis, einen Sauhammer entgegennehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten Caroline Kluy (34,7), Marin Kluy (35,1), Monika Wegrampf (35,9), Stefan Hiller (44,3) Markus Nerb (63,4) und Ulrike Rußer mit 78,2 Teilern. illHHhHFür alle Schützen waren Fleisch- und Bratwurstpreise vorbereitet.

Höhepunkt des Abends bei den Limesschützen war die Fastenpredigt von „Bruder Barnabas“, alias Elfriede Regnet aus Eichstätt, die in ihrer Fastenpredigt mit einer überaus humorvollen Art auf die große und kleine Politik in Land und Gemeinde aber auch auf das Geschehen im Verein und in Erkertshofen einging.

Höhepunkt des Abends war dann der Einzug von „Bruder Barnabas“ alias Elfriede Regnet in die Schützenversammlung. In ihrer Fastenpredigt ging sie in einer überaus humorvollen Art auf die große und kleine Politik in Land und Gemeinde aber auch das Geschehen im Verein und in Erkertshofen ein und brachte so manch lustige und humorvolle Annecktoden des täglichen Lebens aus dem Ort und dem heimischen Schützenverein. Da Elfriede Regnet nach jetzt 15 Jahren Fastenpredigt ihren Abschied verkündet hatte, gab es, wie für Luise Kinnseher beim traditionellen Starkbieranstich am Nockherberg, in München, stehenden und langanhaltenden Applaus für diesen originellen Auftritt.

Den besten Schuss, beim diesjährigen Weihnachts- und Königsschießen, auf die Königsscheibe der Limesschützen Erkertshofen gab Simone Hiller ab. Sie wurde mit hervorragenden 9,0 Teilern neue Schützenkönigin vor Ulrike Rußer und Martin Kluy. Den Titel bei der Jugend sicherte sich Andrea Rußer mit einem 460 Teiler vor Patrick Pfaller und Jonas Spiegl. Schützenmeister Gundekar Pfaller bedankte sich gleich zu Beginn bei allen Teilnehmern am traditionellen Königsschießen. Bevor der Schützenmeister die Ergebnisse des Weihnachtsschießens bekanntgab, begrüßte er  Ehrenschützenmeister Georg Hilpert, Schirmherr Fritz Gutmann und 2. Bürgermeister Robert Eder. Er dankte im Besonderen allen Scheibenspendern, den Spendern der Geld- und Sachpreise, den Schützenaufsichten sowie allen Sammlern der Königspreise.

Simone Hiller (sitzend rechts) ist die neue Schützenkönigin der Limesschützen Erkertshofen. Jugendkönigin wurde  Andrea Rußer (sitzend links). Schützenmeister Gundekar Pfaller (rechts) und Sportleiterin Monika Wegrampf (links) gratulierten den gekürten Königen sowie den weiteren erfolgreichen Preis- und Scheibengewinnern bei der Königs- und Weihnachtsfeier im Vereinslokal.

 

Sieger des Weihnachtsschießens mit dem Luftgewehr wurde Rupert Bauernfeind jun., der sich mit 103,9 Ringen den ersten Platz sicherte. Auf den weiteren Plätzen folgten Florian Finsterer (103,6), Simone Hiller (102,9), Theresa Templer (102,7), Peter Wegrampf (102,3), Monika Wegrampf (102,0) und Caroline Kluy mit 101,1 Ringen. Seit mehreren Jahren souveräner Sieger mit der Luftpistole ist Andreas Rieder. Mit 98,6 Ringen sicherte er sich auch 2017 den 1. Platz vor Jakob Rieder (97,7), Markus Nerb (96,1) und 2. Schützenmeister Richard Kluy mit 94,2 Ringen. Beim Weihnachtsschießen auf die Punktscheibe, bei der die Gewehr- und Pistolenschützen gleichberechtigt waren, siegte Theresa Templer mit hervorragenden 5,0 Teilern vor Rupert Bauernfeind jun. (15,1), Johannes Spiegl (17,0), Richard Kluy (21,5), Caroline Kluy (21,9), Peter Wegrampf (33,0), Andrea Rußer (33,8) sowie Stefan Hiller und Florian Finsterer mit jeweils 38,0 Teilern. Beim diesjährigen Weihnachtsschießen, so Schützenmeister Gundekar Pfaller, war besonders erfreulich, das knapp 30 der Wertungsplätze auf die Punktprämie unter der  100-Teiler Grenze lagen. Im Anschluss konnte Schützenmeister Gundekar Pfaller und die Sportleiterin des Vereins, Monika Wegrampf, die zum Weihnachtsschießen gestifteten Ehrenscheiben an die jeweiligen Gewinner überreichen. Robert Eder gewann mit einem 315,8 Teiler die von Ludwig Adlkofer gestiftete Geburtstagsscheibe. Eine LP-Geburtstagsscheibe, gestiftet von Fritz Gutmann, sicherte sich Andreas Rieder mit einem 977,4 Teiler. Ulrike Rußer zielte mit einem 108,8 Teiler am besten auf die von Michaela und Markus Nerb gestiftete Kindstaufscheibe. Eine Kindstaufscheibe gestiftet von Katja und Josef Hiller gewann Stefanie Obermeier mit einem 6,0 Teiler. Der von der Sportleiterin Monika Wegrampf gestiftete Jugendpokal ging erneut an Jonas Spiegl, gefolgt von Andrea Rußer und Julian Flieger. Beim Königsschießen wurde für alle über 60-jährigen eine Auflagescheibe angeboten. Hier siegte Xaver Bauch mit einem 70,3 Teiler vor Hans Spiegl und Konrad Bauernfeind. Sieger bei der Schüler Auflagescheibe wurde Annalena Jörg. Den von Ehrenschützenmeister Georg Hilpert gestifteten Schinkenkorb gewann Michael Meyer. Der Sieger wurde durch das Schätzen des Preises ermittelt. Die daraus resultierenden Einnahmen werden für die Jugendarbeit im Verein verwendet. Eine Christbaumversteigerung zur Aufbesserung der Vereinskasse wurde im Anschluss unter der Leitung von Andreas Rieder mit großem Erfolg durchgeführt. Schützenmeister Gundekar Pfaller wies am Ende der Königsfeier noch auf das Schützenamt für alle verstorbenen Vereinsmitglieder, am 6. Januar 2018 um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Ägidius in Erkertshofen und auf die anschließende Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen um 14 Uhr im Vereinslokal, Gasthaus Bauernfeind  hin.

Zahlreiche Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung der Limesschützen im Mittelpunkt. Zu Beginn würdigte Schützenmeister Gundekar Pfaller, die zahlreichen und vielfältigen Verdienste von Fritz Gutmann um und für den Schützenverein und ernannte ihn im Namen der Limesschützen zum Ehrenmitglied. Dreimal, so der Schützenmeister, begleitete Fritz Gutmann den Verein in den letzten Jahrzehnten als Schirmherr bei den großen Jubiläumsveranstaltungen. Dafür gebührt ihm ein besonderer Dank des gesamten Vereins. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Hannelore Hilpert, Jakob Pfaller und Schützenmeister Gundekar Pfaller vom Ehrenbeauftragten des Vereins, Markus Markus Nerb, mit der goldenen Ehrennadel des Vereins geehrt. Seit 25 Jahren gehören Tobias Jung und Andreas Rieder dem heimischen Schützenverein an und wurden mit der silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet. Seit 18 Jahren trägt Hans Medl die Vereinsfahne. Dafür bekam er aus den Händen des Schützenmeisters das Fahnenabzeichen in Gold überreicht. Monika Wegrampf und Simone Hiller begleiten die Vereinsfahne seit über 20 Jahren. Mit einer Ehrenurkunde und einer Ehrennadel bedankte sich der Schützenmeister bei Beiden.

Fritz Gutmann wurde bei der Jahreshauptversammlung der Limesschützen zum Ehrenmitglied ernannt. Schützenmeister Gundekar Pfaller (rechts) und 2. Bürgermeister Robert Eder (zweiter von links) gratulierten dem neuen Ehrenmitglied sowie den weiteren geehrten und ausgezeichneten Mitgliedern sowie erfolgreichen Schützen.

 

Ausführlicher Rückblick:

Bevor Schützenmeister Gundekar Pfaller in seinem Rechenschaftsbericht ausführlich auf das abgelaufene Vereinsjahr einging, begrüßte er Ehrenschützenmeister Georg Hilpert, die anwesenden Ehrenmitglieder, Schirmherr Fritz Gutmann, 2. Bürgermeister Robert Eder und Altbürgermeister Martin Heiß. Höhepunkte des Jahres waren das Vereinsmeister- und Sauschießen mit Bockbierfest, die Rundenabschlussfeier, das traditionelle Sommernachtsfest, der Vereinsausflug nach Leipzig, die alljährliche Kirchweihwanderung nach Biburg, sowie am Ende des Jahres die Weihnachts- und Königsfeier mit Bekanntgabe der neuen Könige. Die Fahnenabordnung des Vereins war wie alle Jahre am Fronleichnamszug und am Antoniusfest beteiligt. Weiter gratulierte der Verein bei zahlreichen Geburtstagen und Jubiläen. Einen besonderen Dank sprach er allen aktiven Schützen, seinen Kollegen in der Vorstandschaft, der Schützenkönigin und den Fahnenträgern mit seinen Begleiterinnen aus.

Die Ergebnisse des Königsschießen sind im Menü unter Limesschützen zu finden.